Fahrpläne nach Linien

header-Fahrplanauskunft

Willkommen im Busnetz für Osnabrück

Der Fahrplanwechsel am 02. September 2021 

Mit dem Fahrplanwechsel beabsichtigen wir, unser Busangebot im Sinne Ihrer Bedürfnisse und Ihres Nutzungsverhaltens zu optimieren. Dieses Mal sind aber auch Umstände, die aus der Pandemie resultieren, ursächlich für einige Änderungen.

Entfall von Buslinien:

• Die AnrufBus-Linie 119 entfällt aufgrund zu geringer Nachfrage. Fahrgäste mit dem Ziel Hörne können die StadtBus-Linie 19 nehmen. Diese fährt unverändert im 60-Minuten-Takt sowie alle 20 Minuten zu den Stoßzeiten.

• Die Linie 11 entfällt und wird durch die erweiterte Linienführung der Linie 16 ersetzt. Die Erklärung erfolgt im nächsten Punkt.

Neues Fahrplankonzept am Westerberg

• Die Campuslinie 16 wird ab der Haltestelle „Campus Westerberg“ (Sedanplatz) in Richtung Eversburg/ Büren verlängert. Somit geht die bisherige Linie 11 in die Linie 16 über und verkehrt ab der Stadtgrenze als R16 (ehemals R11) weiter Richtung Wersen/Westerkappeln. Ab Neumarkt wird die Linie 16 über den Hauptbahnhof in Richtung Schinkel – Gretesch geführt und ersetzt dadurch in dem Abschnitt die bisherige Linie 11. 

• Durch die Linienführung über den Westerberg verlängert sich die Fahrzeit zwischen Eversburg und Neumarkt je nach Richtung um ca. 2-4 Minuten.

• Die Linie M2 fährt weiterhin im 10-Minuten-Takt direkt in Richtung nördliche Innenstadt und Neumarkt. Dadurch bestehen am Eversburger Platz oder Campus Westerberg gute Umsteigemöglichkeiten zwischen den Linien M2, 16 und 17.

• Die Linie 16 verbleibt ab Campus Westerberg (Sedanplatz) in Richtung Eversburg auf der Natruper Straße. Für den Bereich des Wissenschaftsparks ermöglichen die vorhandenen Fußwegverbindungen auch weiterhin eine gute Erreichbarkeit zu den Haltestellen der Linien M2, 16 und 17 im Bereich der Natruper Straße.

• Achtung: Geänderte Abfahrtspositionen am Neumarkt
Richtung: Eversburg/Büren und Wersen /Westerkappeln ab Bussteig A1
Richtung: Gretescher Turm /Gretesch ab Bussteig B

Änderungen bei der Ringlinie – Anpassungen im Fledder:

• Die Ringlinie 10/20 verkehrt aufgrund geringer Fahrgastnachfrage nur noch zwischen Hauptbahnhof – Klinikum – Haste – Dodesheide und Rosenburg. Damit entfällt die Linienführung im Gewerbegebiet Fledder.

• Die Linie 151 wird künftig über den Fledder zum Hettlicher Masch geführt und übernimmt somit die auf der Ringlinie in diesem Bereich weggefallenden Haltestellenbedienungen. Das Fahrplanangebot wurde ausgeweitet und ist hierbei auf die Zeiten für die Berufspendler abgestimmt. Im Bereich Hannoversche Straße kann die vom Neumarkt über den Hauptbahnhof fahrende Linie 13 weiterhin wie gewohnt genutzt werden.

Angebotsausweitung Metrolinie M4:

• Die MetroBus-Linie M4 wird voraussichtlich nach den Schulwinterferien (10. Januar 2022) elektrifiziert unterwegs sein und durchgängig den Stadtteil Hellern in einem 10-Minuten-Takt (zuvor: 20-Minuten- Takt) bis zur Endhaltestelle Hellern Nord bedienen. In Belm wird sich dann die Linienführung im Bereich der Konrad-Adenauer-Straße ändern. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze unter www.vos.info sowie im Mobilitätszentrum.

Umbenennungen von Liniennummern:

• Die Linie R11 Richtung Wersen/Westerkappeln wird in Linie R16 umbenannt.

• Die Flughafenlinie wird zukünftig als Linie X52 fahren (bisher X15).

• Die R30 und R31 Richtung Lotte und Ibbenbüren werden zur Linie R15.

NachtBus:

Ab dem Fahrplanwechsel wird das NachtBus-Netz im Stadtgebiet zum Großteil mit vollelektrischen Metro- Bussen gefahren. Aufgrund der Ladekapazitäten ist bei der Linie N4 eine Teilung der Strecke und damit ein Umstieg am Neumarkt (in die gleichnamige N4) bei der Verbindung Hasbergen - Belm erforderlich, die Linienführung ändert sich nicht.


Taschenfahrpläne (gültig ab 02. September 2021)


Liniennetz ab 2. September 2021