Save the Date: Osnabrück sucht Deutschlands Super-FiF am 24. August

Voller Vorfreude auf den spektakulären Tag: Das Vorbereitungsteam um André Kränzke.

Am Freitag, den 24. August findet in Osnabrück zum zweiten Mal die Veranstaltung „Osnabrück sucht Deutschlands Super-FiF“ oder kurz „OSDSF“ statt. Auf dem Gelände der Halle Gartlage messen sich an dem Tag Fachkräfte im Fahrbetrieb (FiF) aus 26 Verkehrsunternehmen aus ganz Deutschland in verschiedenen Disziplinen.


Geschicklichkeit ist gefragt
„Die weiteste Anreise haben in diesem Jahr die Auszubildenden aus Dresden und Freiburg“, so André Kränzke, Leiter des Arbeitskreises Aus- und Weiterbildung der VOS. Bei den einzelnen Stationen geht es um Geschicklichkeit, Effizienz und Service. So werden u. a. die Disziplinen Bus-Dart, Bus-Kegeln und Bus-Tetris auf dem Programm stehen. „ Wir haben die einzelnen Stationen noch spektakulärer wie im letzten Jahr gestaltet und auch eine Station im Nettedrom werden die Auszubildenden auf dem Weg zum Siegertreppchen meistern müssen“, freut sich André Kränzke.


Eintritt natürlich frei – jeder ist Willkommen
„Jedes der 26 Teams besteht aus drei Fachkräften im Fahrbetrieb (FiFs), wobei unsere Vorgabe ist, dass mindestens eine weibliche Fahrerin zu dem Team gehören muss“, betont André Kränzke. Die Veranstaltung am 24. August beginnt um 9 Uhr und endet gegen 17 Uhr auf dem Gelände der Halle Gartlage. „Natürlich ist der Eintritt frei, wir freuen uns auf viele Fans, Freunde und Besucher – es wird sich lohnen“, verspricht Kränzke.
Weitere Informationen  im Internet unter www.vos.info/osdsf.