Falsche Zielanzeigen beim Weser-Ems Busverkehr sorgen für Irritationen

Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) weist darauf hin, dass es aufgrund einer Systemumstellung beim VOS-Partner Weser-Ems Busverkehr aktuell zu falschen Zielanzeigen kommen kann. Diese beginnen entgegen der regional üblichen Regelungen mit einer 9 oder werden auch bei Leerfahrten, bei denen Fahrgäste nicht zusteigen können, angezeigt. Die Bahn-Tochter arbeitet mit Nachdruck an der Behebung dieses Fehlers und entschuldigt sich bei ihren Fahrgästen für eventuell entstehende Irritationen.