25 Jahre Schülerferienticket – In diesem Sommer mit Bahncard 25 als „Jubel-Bonus“

Sechs Wochen Ferienmobilität per Bus und Bahn in Niedersachsen und Bremen – Vorverkauf startet am 1. Juli

25 Jahre Schülerferienticket

Machen in diesem Jahr als regionale „Models“ Werbung für das Schülerferienticket: Die Jugendlichen des „TrioS“ in Bad Essen.

Zum 25. Mal bieten fast 100 Verkehrsgesellschaften in Niedersachsen und Bremen das gemeinsame tarifliche Sonderangebot „SchülerFerienTicket“ (SFT) an. Für nur 32 Euro sind Schüler damit in den Bussen und Bahnen der teilnehmenden Verkehrsunternehmen sechs Wochen lang während der Sommerferien mobil. Besonders attraktiv: Die Deutsche Bahn spendiert zum Jubiläum die Bahncard 25. Beim Erwerb des Schülerferientickets wird ein Gutschein mit dem Wertscheckheft ausgegeben, der bei der Bahn in die Karte umgetauscht werden kann. Aber auch für Kinder, die nicht in die Ferne schweifen möchten, gibt es ein tolles regionales Angebot: Die Schülerfreizeitkarte der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS), die für 13 Euro (im VOS plus Tarif 14,50 Euro) erworben und von Schülern bis einschließlich 20 Jahren rund um die Uhr (also auch im NachtBus) genutzt werden kann.

Vorverkauf Schülerferienticket startet am 1. Juli
Das Schülerferienticket bietet für 32 Euro sechs Wochen Ferienmobilität per Bus und Bahn in Niedersachsen und Bremen. Im Preis enthalten ist ein Wertscheckheft, das viele Vergünstigungen beinhaltet. In Osnabrück ist u. a. das Nettebad Partner. Aber auch in Sachen Ferienpass steigt die Vorfreude, schon jetzt werden die Ferienpassangebote von vielen Schülerinnen und Schülern erwartungsvoll gesichtet. Auch in diesem Jahr machen die Stadt und die Stadtwerke Osnabrück hiesigen Schülern ein ganz besonderes Angebot: Beim Kauf von Ferienpass UND Schülerferienticket wird ein Rabatt von drei Euro im Vergleich zu den Einzelpreisen gewährt. Das Schülerferienticket kostet einzeln 32 Euro, der Ferienpass zehn Euro. Das Kombiangebot hingegen gibt es schon für 39 Euro. Finanziert wird der Rabatt von den Stadtwerken und der Stadt Osnabrück. Zudem kann das SFT auch über die offizielle Webseite: www.schuelerferienticket.de online bestellt werden.

Diesjährige Models kommen aus dem „TriO“
Runter vom Sofa, rein in Bus und Bahn: Dieses Motto gilt für zahlreiche Schüler aus dem Altkreis Wittlage. Zwar lassen sich die Ferien in den hiesigen Jugendtreffs „163“ (Bohmte) und „TriO“ (Treff im Ort, Bad Essen) des Kinderhauses Wittlager Land auch gut aushalten. Das Schülerferienticket eröffnet den Jugendlichen aber ganz neue Perspektiven. Apropos Perspektiven: Beim Fotoshooting vor dem „TriO“ verrieten Moritz, Paul & Co. schon ihre Pläne: Städte erkunden, Freunde und Verwandte besuchen, ins Kino fahren – alles auf eigene Faust. „Die Mädchen und Jungen aus unseren Treffs waren sofort begeistert“, berichteten die Jugendpflegerinnen Saskia Scholz (Bad Essen) und Jana Nega (Bohmte), die auch schon – vor noch gar nicht allzu langer Zeit – mit dem Schülerferienticket unterwegs waren. Eine Schülerin erklärte sich sogar spontan bereit, ein „Ortsausgangsschild“ passend zum Thema anzufertigen.

Gültige Fahrzeuge und Strecken
Mit dem SFT können vom 23.07. bis 02.09.2015 in Niedersachsen und Bremen alle Straßen- und Stadtbahnen, Busse sowie Züge des Nahverkehrs (jeweils 2. Wagenklasse) genutzt werden. Das SchülerFerienTicket gilt auch bis Hamburg Hbf.

Für Schüler bis 22 Jahre
Das Ticket gilt für alle Vollzeit-Schüler bis einschließlich 22 Jahren - gewertet wird das Alter bei Ferienbeginn. Schüler ab dem 16. Lebensjahr müssen bei Fahrten mit dem SFT zusätzlich einen Berechtigungsnachweis (Schülerausweis-Original, Original-Bescheinigung der Schule oder Zeugniskopie in Papierform) mitführen. Das SFT ist nicht übertragbar.

Weitere Informationen im Internet
Detaillierte Infos rund um die Ticketnutzung bietet die Webseite www.schuelerferienticket.de. Und auch auf der Internetplattform Facebook hat das SFT einen eigenen Bereich für Interessierte eingerichtet:  www.facebook.com/sft4u. Auf Facebook werden auch Reisetipps gegeben und Gewinnspiele veranstaltet.