Mit dem UmweltAbo in den flow kommen – Abo abschließen und rundum mobil sein

Aktion vom 1. Januar bis 30. Juni 2015 – Teilnehmer auf 600 Neukunden begrenzt – Kombination von Bus und CarSharing

Abo flow-k

Einfach per App das flow>k in der Nähe suchen, mit der Karte öffnen und losfahren – diesen Vorteil genießen jetzt Neukunden des UmweltAbos zu speziellen Konditionen.

Die Vorteile des Busfahrens kennt Jeder: Ohne lästige Parkplatzsuche gelangt man schnell, umweltfreundlich und sicher von A nach B. Neukunden, die ab dem 1. Januar ein UmweltAbo der Preisstufe 0 (Osnabrück/Belm) abschließen, genießen jetzt einen weiteren Mobilitätsvorteil des Unternehmens: „Wir sind in der glücklichen Lage, als erster kommunaler Anbieter neben dem Busverkehr auch das CarSharing anzubieten – seit Herbst diesen Jahres zusätzlich mit flow-k, dem flexiblen CarSharing für Osnabrück“, sagt Katja Diehl, Pressesprecherin Mobilität. Um Interessierten die Entscheidung für eine zukunftsorientierte Mobilität jenseits des eigenen PKW zu erleichtern, bieten die Stadtwerke Osnabrück allen, die vom 1. Januar ab an ein UmweltAbo abschließen (und im Jahr zuvor noch nicht UmweltAbo-Kunde waren), ein besonderes „Nutzenbündel“ an: Bei Kauf des Abos im Mobilitätszentrum am Neumarkt kann zugleich der Antrag für das flow>k gestellt werden. Statt 29 Euro zahlt der Kunde hier nur 14 Euro einmalige Bearbeitungsgebühr und erhält zudem 30 Freiminuten für die ersten Fahrten mit den 30 auffällig beklebte VW up!s – den flow>ks des flexiblen CarSharing von stadtteilauto. Diese Fahrzeuge können nach der Registrierung „on demand“ (also direkt vor Ort am PKW) mit der Karte geöffnet und dann gefahren werden. Parkgebühren entfallen, da diese Fahrzeuge auf allen bewirtschafteten Parkflächen (ausgenommen sind Parkhäuser) umsonst abgestellt werden können. „Vor allem für spontane Bedarfe, die z. B. bei einem Regenguss jenseits von Bushaltestellen entstehen, eine tolle Ergänzung zum ÖPNV“, so Diehl.
Mehr Infos unter www.flow-k.de